Geschichte

«Eine Idee, die bei mir entstanden ist zum Berglauf, entstand im Yosemite Nationalpark in Calofornien 1985. Drahtige Kletterer rannten zu ihrem Training die Wanderweg hoch, dies begeisterte mich derart, das wollte ich auch tun. Ich trug die Idee mit nach Hause, mit der Meinung, wir haben ja mindestens so herrlich schöne Berge und Wege wie da in Kalifornien.» Richy Fürsinger

Als Richy Fürsinger dann 1986 in den Vorstand des SC Stans gewählt wurde, war seine Bedingung zur Zusage klar formuliert: «nur wenn wir einen Berglauf aufs Stanserhorn organisieren». Dies klappte schliesslich unter der Zusage der damaligen Präsidentin Silvia Ruess sofort und sogar stiess auf Begeisterung. Mit der Unterstützung von Tino Tramonti, der den ersten und bekannten Seelisberger Berglauf in der Innerschweiz organisierte, erkundigten sich Silvia und Richy im Detail über die Berglauf-Szene. Ein Jahr später. 1987, stand unseren Berglauf aufs Stanserhorn. «Erstaunt war ich, als in den Detail-Vorbereitungen zum Berglauf, plötzlich ein Stanserhorn-Buch zu Tage kam», so Richy. Das Buch zeigte im Inhalt, einen Berglauf am Stanserhorn gab es früher schon mal, nämlich bereits im Jahre 1912. So waren also die damaligen Vorstandsmitglieder vom SC Stans nicht die ersten verrückten, die so eine Idee hatten. Nein im Gegenteil, in den Berichten zum ersten Berglauf war gar geschriebe: «...sie rannten zum Teil mit blutten Füssen».

Richy Fürsinger übernahm die Aufgabe des Streckenchefs. «Natürlich packte ich die Strecke an, ich kannte ja dazumal den Berg wie meine Hosentasche und in der Folge erlebten wir bereits in den Anfängen viele begeisterte Teilnehmer von nah und fern.» Keine zwei Jahre später wurden weiter Bergläufe in der Region ins Leben gerufen, so der Bannalper Berglauf und der Berglauf Engelberg Rugghubel. Eine Berglauf-Szene war geboren! So zählte die Gegend innert drei Jahren bereits fünf Bergläufe. Rigi, Seelisberg, Stanserhorn, Bannalp, Rugghubel. Eine Innerschweizer Meisterschaft entstand – die Begeisterung dazu war spürbar. In der über 30-jährigen Geschichte des Stanserhorn Berglaufs musste die Orginalstrecke, welche seit 2012 wieder zum Lauf gehört, verändert werden. Die Sturmwinde Lothar und Vivian waren die Ursache dafür.

Immer wieder begeistert der Stanserhorn Berglauf die Bergläufer aufs Neue mit der Vielfältigkeit der Wegführung und den attraktiven Läufer-Preisen.

 

> Bilder 28. Stanserhorn Berglauf 2014
> Bilder 29. Stanserhorn Berglauf 2015
> Bilder 30. Stanserhorn Berglauf 2016
> Bilder 31. Stanserhorn Berglauf 2017

 

  • Ski Club Stans

Patronat

OK Stanserhorn Berglauf, Engelbergstrasse 37A, 6370 Stans, 041 610 12 18
info@stanserhornberglauf.ch